Filippa Grusskarten und mehr
Filippa Grußkarten und mehr  
  filippa.at
  Impressum
  Kontakt
  Google Map
  Weltzeituhr
  Schulferien des Jahres 2016 (DE)
  Währungsrechner
  Malen
  Kreuzworträtsel & Rätsel
  Escape
  Dein Glückskeks des Tages
  Akzentbuchstaben Schreibmaschine
  Römische Jahreszahl berechnen
  Chat
  Filippa Sprüche und Zitate
  Grusskarten
  Greetings world-wide
  Anlässe
  Feiertage
  Jahreszeiten
  Rosengrüße
  Fernbeziehung - Grußkarten
  Fesches Mädel - Grußkarten
  Das Wunderwerk Mensch
  Soursop: heilende Tropenfrucht
  Emotionale Intelligenz
  Mutter der Relativitätstheorie
  Namen-Bedeutung
  Die Geimnisvolle Welt der Elfen
  Strassenkinder
  Mit Herz
  Gifts for You - Geschenke für Euch
  Gifts for me - Geschenke für mich
  Freunde wachen über diese HP
  Meine Banner
  Meine Awards
  Onlex-Bilder-Gästebuch
  my-gaestebuch
  Gästebuch
  Guestbook

Liebe Besucher, falls ich auf meiner Seite www. Filippa.at, jemanden das Copyright unabsichtlich verletzt habe, bitte ich Sie um Entschuldigung und um eine Benachrichtigung, damit ich das genannte Objekt sofort entfernen kann!

Liebe Grüße
Eure Filippa

Sinnige Geschichte




Der Frosch und der Tausendfüßler

Ein Tausendfüßler war unterwegs auf seinen tausend Füßen. Eines Tages begegnete er einem Frosch. Der Frosch, der ein Philosoph war, beobachtete ihn eine Weile und machte sich Sorgen. Es war schon schwierig, auf vier Füßen zu gehen, doch dieser Tausendfüßler lief sogar auf tausend Füßen. Das war ein Wunder! Wie entschied der Tausendfüßler, welchen Fuß er zuerst versetzen musste und welchen dann und welchen danach? Also brachte der Frosch den Tausendfüßler zum Stehen und stellte ihm die Frage: "Du stellst mich vor ein Rätsel. Es gibt da ein Problem, das ich nicht lösen kann. Wie läufst du? Wie kriegst du das hin? Es scheint ein Ding der Unmöglichkeit!"
Der Tausendfüßler antwortete etwas erstaunt: "Ah, ich laufe schon mein ganzes Leben lang, aber ich habe eigentlich noch nie darüber nachgedacht. Nun, da du mich fragst, werde ich mal darüber nachdenken und dir dann antworten." Zum ersten Mal entstanden Gedanken im Bewusstsein des Tausendfüßlers. Und ja, der Frosch hatte Recht – welchen Fuß musste er zuerst versetzen? Der Tausendfüßler stand ein paar Minuten da, er konnte keinen Fuß mehr rühren. Er schwankte und fiel um.
Und er sagte zu dem Frosch: "Stelle diese Frage bitte nie wieder. Ich laufe schon mein ganzes Leben lang herum und hatte nie Probleme damit, doch nun hast du mein Todesurteil unterzeichnet! Ich kann keinen einzigen Fuß mehr versetzen und wie soll das dann erst mit wohl tausend Füssen?"

Wenn sich das Denken mit dem Leben bemüht, wird oft Chaos daraus. Um Weisheit zu erlangen, ist das Nachdenken sogar völlig unbrauchbar. Wie kann das Denksystem, das für das Zustandekommen unserer Probleme verantwortlich ist, auch gleichzeitig deren Lösung bieten? Weisheit befindet sich auf einem anderen Niveau als unser Denken. Vielleicht kann man sagen: Denken ist der Kopf, Weisheit ist das Bewusstsein des Herzens.
Das 'Ich' wird oft Ego genannt und als solches angesehen. Taoisten nennen das, was übrig bleibt, wenn das 'Ich' wegfällt, einfach ES. Sie nennen es nicht 'Er', sie nennen es nicht 'Sie', sie nennen es auch nicht Gott. Sie geben ihm keinen einzigen persönlichen Namen, sie sagen einfach ES. ES ist nicht persönlich, ES ist der Name des Ganzen: TAO bedeutet ES.

Mooi verhaal + Dr.Woe

filippa.at

Greetings from Vienna

Radio Wien






(c) IQchecker.de | Der kostenlose IQ Test


widget flash

filippa.de.tl

Peace is the masterpiece of reason


Friede ist das Meisterstück der Vernunft





Anklicken und Freunden schöne Grüße senden.

Die Zeit  
 
zähler
 
Facebook-Like-Button  
   
News  
 

Liebe Besucher,

Derzeit findet Ihr hier über 7 000 Großteils selbst gefertigte Grußkarten in über 150 Kategorien.
Die Grußkarten sind jederzeit kostenfrei zu versenden.

Außerdem findet Ihr hier: Wissenswertes, Chat, Shoutbox, Forum, Gästebuch und einiges mehr.

Eure Filippa

 
Verschiedens  
 
Bewertungen zu filippa.at

Der IQ Schnelltest




zähler



 
Elfen  
 


Elfenzauber

Langsam versinkt die Sonne in der Ferne,
am Himmel blinken schon die ersten Sterne.
Hell schimmert der Fluss wie ein silbernes Band,
Ruhe und Frieden überziehen das ganze Land.
Voll und rund beleuchtet der Mond die Erde,
auf das es endlich wieder Nacht werde.
Doch mitten im Wald auf einer Lichtung fein,
tanzt eine Elfe sie ist noch so klein.
Als Mensch gestorben zur Elfe geboren,
wer sie erblickt ist für alle Zeit verloren.
Glockenrein und silberhell erschallt ihr Lachen,
sie schwebt über die Wiese macht wundersame Sachen.
Fasziniert bleiben die Tiere am Rande steh`n, jeder will die kleine Elfe tanzen seh`n.

(Linda von Oepen)


 
Heute waren schon 25 Besucher (155 Hits) hier!