Filippa Grusskarten und Mehr
Filippa Grußkarten und Mehr  
  filippa.at
  Impressum
  Kontakt
  Google Map
  Weltzeituhr
  Währungsrechner
  Malen
  Kreuzworträtsel & Rätsel
  Escape
  Dein Glückskeks des Tages
  Akzentbuchstaben Schreibmaschine
  Römische Jahreszahl berechnen
  Chat
  Filippa Sprüche
  Filippa Gedichte
  Grusskarten
  => Neue Grußkarten
  => Filippa
  => Verschiedenes
  => Zum Nachdenken
  => Dreams messages
  => Fantasy Dreams
  => Rosa-Grüße
  => Bibel
  => Servus aus Wien
Greetings from Vienna
  => Grüße
  => Grüße1
  => Kinder Grußkarten - neu
  => Guten Morgen
  => Gute Nacht 1
  => Gute Nacht
  => Wochentage
  => Wochentage1
  => Lächeln
  => Familie
  => Babys
  => Freunde
  => Freunde1
  => Danke
  => Baldige Besserung
  => Bussi-Kuss
  => Umarmung - Hug
  => Liebe
  => Liebe-2
  => Liebe & Romantik
  => Romantik
  => Liebe (nostalgiesch)
  => Gutscheine - Gift certificates
  => vermissen - miss you
  => Liebeskummer
  => Kinder erklären die Liebe
  => Lebkuchen-Herz
  => Entschuldigung-Sorry
  => Trauer &Trost
  => Sprüche & Weisheiten
  => Sprüche & Weisheiten1
  => Ein Strauß guter Gedanken
  => Seelenbalsam
  => Ein kleines Glück für jeden Tag
  => Streichelzarte Gedanken
  => Indianer-Weisheiten
  => Anmache
  => Witze & Zitate
  => Lustig & Frech
  => Hello Kitty
  => sheepworld
  => Top-Ten
  Greetings world-wide
  Rosengrüße
  Fernbeziehung - Grußkarten
  Prinzessin
  Coole Sprüche für coole Frauen -
  Fesches Mädel - Grußkarten
  Anlässe
  Feiertage und Bräuche
  Jahreszeiten
  Das Wunderwerk Mensch
  Soursop: heilende Tropenfrucht
  Emotionale Intelligenz
  Mutter der Relativitätstheorie
  Namen-Bedeutung
  Die Geimnisvolle Welt der Elfen
  Strassenkinder
  Mit Herz
  Gifts for You - Geschenke für Euch
  Gifts for me - Geschenke für mich
  Meine Banner
  Meine Awards
  Onlex-Bilder-Gästebuch
  my-gaestebuch
  Gästebuch

Liebe Besucher,

falls ich auf meiner Seite https://www.filippa.at, jemanden das Copyright unabsichtlich verletzt habe, bitte ich um Entschuldigung und um eine Benachrichtigung, damit ich das genannte Objekt entfernen kann!

Eure Filippa


Die schönsten Sagen
aus Wien

Kaum eine andere Stadt hat mit so vielen Sagen, Mythen und Legenden aufzuwarten wie Wien und einige Orte erinnern heute noch an die damaligen Ereignisse.

Überspitzt gesagt hat der Teufel im alten Wien beinahe an jeder Hausecke sein Unwesen getrieben und braven Bürgern unmoralische Angebote gemacht. Wenn man den Mythen glaubt, mussten die Wiener deswegen häufig nicht nur um ihre Seele bangen, sondern auch gegen Lindwürmer und Basilisken kämpfen. Auch beide Türkenbelagerungen führten zu

DIE HIMMELSPFÖRTNERIN

(Quelle: Die schönsten Sagen aus Wien, o. A., o. J., Seite 152)

Fortsetzung:

Jetzt bereute sie oft bitter, daß sie gegen die Gottesmutter damals so treulos und undankbar war, und sie nahm sich fest vor, sie um Verzeihung zu bitten, am liebsten dort, wo sie in ihrer Jugend so schwer gesündigt hatte. So zog sie unter den größten Mühen und Beschwerden durch das steirische Land und über den Semmering hinüber gegen Wien. Ganz erschöpft kam sie endlich bei dem Kloster an, wo sie vor vielen Jahren Pförtnerin war, und klopfte voll Angst ans Tor.

> Als dieses aufgemacht wurde, erblickte sie eine lichte Gestalt, die im Himmelsglanze vor ihr stand, und da wußte sie gleich, daß es die Jungfrau Maria selber war. "Geh nur hinein", sagte diese liebreich zu ihr, "es weiß niemand, daß du fort warst, ich habe für dich das Tor behütet."

Und als das Mütterchen auf die Knie sank, Maria um Verzeihung zu bitten, da sagte diese voll Milde: "Ich habe dir längst verziehen, denn du warst immer gut, und darum sollst du auch eingehen ins Paradies." Bald darauf fand man die alte Pförtnerin nahe dem Eingang vor dem Gnadenbild der Jungfrau Maria. Sie konnte noch ihr Erlebnis erzählen, aber bald danach starb sie.

Noch heutzutage erinnert die Himmelpfortgasse in der Innern Stadt an das einstige Kloster und an seine himmlische Pförtnerin.

Grusskarten

Bitte links Kategorie wählen






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Anna ( anna.demarkme.com ), 29.07.2013 um 20:08 (UTC):
Liebe Fillppa !
Ihre Karten sind einzigartig ,edel und erlesen und und ............Herzlichen Dank .
Schöne Grüsse von Anna

:-

Kommentar von Carsten( ), 14.01.2013 um 18:29 (UTC):
Liebe Filippa,

Deine Seite ist wunderschön und wunderbar gestaltet!
Man spürt richtig, wie viel Liebe in Deinen Ecard's steckt.
Außerdem ist Deine Seite sehr abwechslungsreich. Die verschiedenen Kategorien zu diversen Themen, wie z.B. "Insekten in der Nahaufnahme" oder "Die Mutter der Relativitätstheorie" sind super interessant!

Ganz viele, liebe Grüße und einen ganz lieben Kuss von Carsten

Kommentar von Susanne Lange( Susilange70gmx.de ), 29.03.2011 um 12:07 (UTC):
halllo! die ganzen seiten sind supermegaaffengeil. man weiss wirklich nicht welche karte man nehmen soll. die rubrik erotik könnte man auch dazu nehmen.
lg susanne lange

Kommentar von moonlight( moon_light2007gmx.de ), 31.05.2010 um 10:05 (UTC):
Ciao, ich war lange nicht mehr hier, die Seite hat sich total verändert.....schön....LG

Kommentar von Mario( marioweb.de ), 15.02.2010 um 11:19 (UTC):
Mein Respekt, alles Karten zum Verlieben.
Mit Recht, „ Cards with Heart“
LG
Mario

Kommentar von Kerstin( bluecosimafreenet.de ), 13.08.2009 um 00:38 (UTC):
... usw, für jede Karte ein Smiley... sehr schön!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

Die Zeit  
   
Facebook-Like-Button  
   
News  
 
Liebe Besucher,

derzeit findet Ihr hier über 7 000 Großteils selbst gefertigte Grußkarten in über
150 Kategorien.
Die Grußkarten sind jederzeit kostenfrei
zu versenden.

Außerdem,
findet Ihr hier:
Wissenswertes,
Chat, Shoutbox,
Forum, Galerie,
Gästebuch und Mehr.

Viel Freude
beim Durchsuchen.
Eure Filippa

 
Verschiedens  
 




GERMAN-LINKS

geowissenschaften
zähler



 
Elfengedichte  
 


Blumenelfen

Ich steh am Waldesrand
und sehe zum Himmel hoch,
ein wenig Blau
sieht man noch.
Tageswärme
sich noch hält,
bald aber der Mond
alles erhellt.
Leises Säuseln,
glaube ich zu hören,
das Rauschen der Blätter,
scheint sich zu mehren.
Freudig sehe ich
um mich
und höre ein Singen
glockenhell und lieblich.
Goldstaub ist plötzlich
im Sicht, auf einem Strauch fällt
goldenes Licht.
Was ich jetzt sehe,
Gott mir helfe,
ist eine kleine, süße Elfe.
 
Heute waren schon 8 Besucher (231 Hits) hier!