Filippa Grusskarten und Mehr
  Fesches Mädel
 


Fesches Mädchen

 

 

Fesch:

Umgangssprachlich ( Süddeutschland und Österreich;
Auf andere Menschenansprechend/anziehend wirkend,
nicht nur durch das Aussehen, sondern auch ein einnehmendes Wesen.
 

  








             
  



 
 


Das alles ist in ihr vereint:
Humor, Charakter, Stil, Intelligenz,
Charme, Gutes Aussehen  

 


 

 



 

Das erste fesche Mädel
 

Nachdem Gott sich bei der Erschaffung des Mannes ziemlich verausgabt hatte,
war er für einen Moment ratlos,  wie er diesem vollkommenen Wesen
eine ebenbürtige Gefährtin verschaffen sollte.
Doch wusste er sich zu helfen.
Er nahm den Glanz der Sonne, die weichen Rundungen des Mondes,
die Geschmeidigkeit der Schlange, die Süße des Honigs,
die Wärme des Feuers und die Kälte und Härte des Diamanten.
Das alles vermengte er sorgfältig und liebevoll und machte daraus die Frau.


 


 
 
 

 
 



 

Beim Himmel dieses Kind ist so schön!
So etwas hab ich nie gesehn.
Sie ist so sitt und tugendreich
und etwas schnippisch doch zugleich.

Johann Wolfgang von Goethe


 



 


 
 




 

„ Ich will, nehm jemals ich ein Weib,
mir strenge Auswahl gönnen,
hübsch muss sie sein und auch voll Geist,
und kochen muss sie können!“
So sprach mein Freund und fand ein Weib,
dem diese Gaben sprießen;
hübsch ist sie, geistreich, kocht ja auch –
`s ist nur nicht zu genießen!


 



  



 

 
 
© by Filippa Grusskarten & Mehr - Design by www.design-globe.de
Es waren 902973 Besucher hier zu Gast - davon heute: 49

 
 

nach Oben