Filippa Grusskarten und Mehr
Filippa Grußkarten und Mehr  
  Home
  Impressum
  Kontakt
  Google Map
  Weltzeituhr
  Währungsrechner
  Malen
  Kreuzworträtsel & Spiele
  Glückskeks des Tages
  Akzent Schreibmaschine
  Römische Jahreszahl
  Chat
  Forum
  Filippa Sprüche
  Filippa Gedichte
  Grusskarten
  Greetings world-wide
  Rosa-Grüße
  Rosengrüße
  Fernbeziehung - Grußkarten
  Prinzessin
  Coole Sprüche für coole Frauen
  Fesches Mädel - Grußkarten
  Anlässe & Schule
  Feiertage und Bräuche
  Jahreszeiten
  Das Wunderwerk Mensch
  Soursop: heilende Tropenfrucht
  Emotionale Intelligenz
  Mutter der Relativitätstheorie
  Namen-Bedeutung
  Geimnisvolle Welt der Elfen
  Strassenkinder
  Mit Herz
  Gifts for You
  Gifts for me
  Meine Banner
  Meine Awards
  Onlex-Bilder-Gästebuch
  my-gaestebuch
  Gästebuch

Liebe Besucher,

falls ich auf meiner Seite https://www.filippa.at, jemanden das Copyright unabsichtlich verletzt habe, bitte ich um Entschuldigung und um eine Benachrichtigung, damit ich das genannte Objekt entferne.
Eure Filippa

Wiener Geschichten

Kaum eine andere Stadt hat mit so vielen Sagen, Mythen und Legenden aufzuwarten wie Wien und einige Orte erinnern heute noch an die damaligen Ereignisse.
Überspitzt gesagt hat der Teufel im alten Wien beinahe an jeder Hausecke sein Unwesen getrieben und braven Bürgern unmoralische Angebote gemacht. Wenn man den Mythen glaubt, mussten die Wiener deswegen häufig nicht nur um ihre Seele bangen, sondern auch gegen Lindwürmer und Basilisken kämpfen. Auch beide Türkenbelagerungen führten zu

Unschuldig

In der Elisabethinenkirche auf der Landstraße steht in der Kapelle eine Statue, die Christus an der Geißelsäule darstellt. Das Merkwürdige daran ist, dass der gemarterte Heiland eine schwere Eisenkette trägt.
Davon erzählen sich die Schwestern des Klosters, zu dem die Kirche gehört, folgende Geschichte:

Einstmals war in Wien ein Mann bei Gericht verklagt. Er sollte ein schweres Verbrechen begangen haben. Obwohl er vor dem Richter seine Unschuld mit bewegten Worten beteuerte, sagten die Zeugen doch gegen ihn aus. So wurde er zum Tode durch den Strang verurteilt.

An Händen und Füßen mit schweren Eisenketten gefesselt, so musste er seinen letzten Gang zur Richtstätte vor der Stadtantreten.
Der Weg führte an der Elisabethinenkirche vorbei. Als der Verurteilte das offene Fenster der Kapelle sah, bat er die strengen Richter, sie möchten ihm doch erlauben, ein kurzes Gebet in der Kirche zu verrichten. Diese Bitte konnten sie ihm wirklich nicht abschlagen.

Fortsetzung folgt

Home

Greetings from Vienna




shoutbox

wait...






Hand in Hand gegen den Krieg.

Die meisten Kriege sind sinnlos wie alle.




filippa.de.tl

Die Zeit  
   
Facebook-Like-Button  
   
News  
 


Dear visitors,
the visitor counter here goes wrong or they do not count at all. Unfortunately, I can not find the mistake, but try again. Ask for your patience!
Best regards Your Filippa

Liebe Besucher,
die Besucherzähler hier gehen falsch oder sie zählen gar nicht. Ich finde leider den Fehler nicht, versuche es aber weiter. Bitte um Eure Geduld!
Viele Grüße
Eure Filippa


 
Verschiedenes  
 




 
Dies und Das  
 


Während seines Lebens wachsen einem Mann
ca. 8,40m Bart.

Den längsten Bart,
der Welt hatte der
1927 verstorbene
Norweger
Hans Langseth
mit 5,33m.

Die europäische Durchschnittsnase eines 30-jährigen Mannes ist 5,8 Zentimeter lang
und 2,6 Zentimeter
"hoch"
(wenn man liegt)

Die europäische
Durchschnittsnase
einer Frau ist 5,1 Zentimeter lang mal
2,2 Zentimeter "hoch".

Und: Bei 97-jährigen ist die Nase durchschnittlich um 0,8 Zentimeter länger als bei 30-jährigen.

Die Eckzähne des Menschen heißen auch Augenzähne, weil sich Wurzelentzündungen
von dort bis in Auge
ausbreiten können.


 
Heute waren schon 27 Besucher (171 Hits) hier!