Filippa Grusskarten und Mehr
Filippa Grußkarten und Mehr  
  Home
  Impressum
  Kontakt
  Google Map
  Weltzeituhr
  Währungsrechner
  Malen
  Kreuzworträtsel & Rätsel
  Escape
  Dein Glückskeks des Tages
  Akzentbuchstaben Schreibmaschine
  Römische Jahreszahl berechnen
  Chat
  Filippa Sprüche
  Filippa Gedichte
  Grusskarten
  Greetings world-wide
  Rosengrüße
  Fernbeziehung - Grußkarten
  Prinzessin
  Coole Sprüche für coole Frauen -
  Fesches Mädel - Grußkarten
  Anlässe
  Feiertage und Bräuche
  Jahreszeiten
  Das Wunderwerk Mensch
  Soursop: heilende Tropenfrucht
  Emotionale Intelligenz
  Mutter der Relativitätstheorie
  Namen-Bedeutung
  Die Geimnisvolle Welt der Elfen
  Strassenkinder
  Mit Herz
  Gifts for You - Geschenke für Euch
  Gifts for me - Geschenke für mich
  Meine Banner
  Meine Awards
  Onlex-Bilder-Gästebuch
  my-gaestebuch
  Gästebuch

Liebe Besucher,

falls ich auf meiner Seite https://www.filippa.at, jemanden das Copyright unabsichtlich verletzt habe, bitte ich um Entschuldigung und um eine Benachrichtigung, damit ich das genannte Objekt entfernen kann!
Eure Filippa


Die schönsten Sagen
aus Wien

Kaum eine andere Stadt hat mit so vielen Sagen, Mythen und Legenden aufzuwarten wie Wien und einige Orte erinnern heute noch an die damaligen Ereignisse.
Überspitzt gesagt hat der Teufel im alten Wien beinahe an jeder Hausecke sein Unwesen getrieben und braven Bürgern unmoralische Angebote gemacht. Wenn man den Mythen glaubt, mussten die Wiener deswegen häufig nicht nur um ihre Seele bangen, sondern auch gegen Lindwürmer und Basilisken kämpfen. Auch beide Türkenbelagerungen führten zu

Das schreckliche Gesicht
(Quelle: Die Sagen und Legendender Stadt Wien, herausgegeben von Gustav Gugitz)

Im Jahre 1464 traten im Wiener Rathaus vier Ratsherren zu einem Beschluß zusammen. Als sie sich nach manchem Bedenken darüber einig wurden und im Begriffe waren, den Beschluß durch ihre Unterschrift zum Gesetz zu erheben, erschien im Ratssaal plötzlich das ernstdrohende Antlitz eines Christuskopfes, von seinem Nimbus umgeben, als schreckliches Mahnmal. Tief erschrocken, bestürzt und zitternd, blickten die Ratsherrn einander an. Die fürchterliche Erscheinung mahnte ihr Gewissen und als sie zerfloß, blieb das Schriftstück unterschrieben. Als die Sache aber ruchbar wurde, meinte das Volk, daß die Herren da etwas recht Unbilliges im Schilde geführt hätten, wovon sie nun abgeschreckt worden seien. Zum ewigen Gedächtnis und zur eindringlichen Warnung aber ließ man den Kopf des kommenden Weltenrichters in seiner Erscheinung abmalen und im Ratssaal aufhängen.

Home

Greetings from Vienna





Shoutbox

wait...



Hand in hand against the war
Hand in Hand gegen den Krieg.

Die meisten Kriege sind sinnlos wie alle.
Most wars are pointless like all.



filippa.de.tl

Die Zeit  
   
Facebook-Like-Button  
   
News  
 


Liebe Besucher,

Derzeit findet Ihr hier über 7 000 Großteils selbst gefertigte Grußkarten in über
150 Kategorien.
Die Grußkarten sind jederzeit kostenfrei
zu versenden.

Außerdem,
findet Ihr hier:
Wissenswertes, Chat, Shoutbox, Forum, Galerie, Gästebuch
und Mehr.

Zurzeit werden nicht
alle Besucher gezählt.
Ich bemühe mich
weiterhin den Fehler
zu finden.

Danke für Eure Geduld Eure Filippa

 
Verschiedenes  
   
Elfen und andere Gedichte  
 

Tanzende Herbstblätter
(Filippa)

Vom Wind getragen,
tanzen buntgefärbte
Blätter
in meinem Garten.

Anmutig
schweben sie hoch
zu den Baumwipfeln
von welchen sie
abgefallen.

Ein Blatt,
dass mir gefallen,
schwebt ermüdend
den Wald hinein,
wissend,
sein Ende wird
im Walde sein.


 
Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!